H1 schlägt auch Tabellenführer

Dank den Ausfällen von Max Weber und Amadeus Breit schien das Spiel gegen den erfahrenen Tabellenführer aus Ensdorf kein leichtes zu werden.

Diese Vermutung bewahrheitete sich auch in der ersten Halbzeit. Es wurde viel gefoult und die Mannschaft schenkte dem Gegner vor allem durch die miserable Freiwurfquote viele Punkte. Dies führte zu einem Rückstand von 8 Punkten zur Halbzeit.

Neu-Coach “Foti” sah das jedoch nicht als Grund in irgendeiner Weise den Kopf in den Sand zu stecken, sondern motivierte die Mannschaft weiter zu spielen und nicht über den Rückstand nachzudenken.

Augenscheinlich mit Erfolg. In der zweiten Halbzeit entschied die H1 beide Viertel klar für sich, v.a. dank Fabian Hupperich und Tim Theison , die in der Endphase noch einmal richtig stark aufspielten. Auch Erik Pilger traf einen wichtigen Schuss gegen Ende, verletzte sich jedoch dabei leider.

Hoffentlich ist das Team spätestens in zwei Wochen wieder vollständig, damit auch die zweite Saisonhälfte weiterhin so erfolgreich verläuft.

 

Share Button

Kommentare sind geschlossen.